ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent FOkus | Details

DONA NOBIS PACEM

Geistliche Chormusik von der Gregorianik bis zur Gegenwart - BALTHASAR-NEUMANN-MUSIKTAGE 2022

BALTHASAR - NEUMANN - MUSIKTAGE Gößweinstein

DONA NOBIS PACEM
Geistliche Chormusik von der Gregorianik bis zur Gegenwart
Werke von Heinrich Schütz, Francis Poulenc, Arvo Pärt u.a.

WINDSBACHER KNABENCHOR
Ludwig Böhme, Leitung


„Gib uns Frieden“ – gleich mehrfach erklingt diese Bitte in der heute gesungenen Musik. Obwohl die Bilder des Kriegs medial stets und überall präsent sind, erscheint es noch immer unfassbar, was im Osten Europas passiert. Die Solidarität mit dem ukrainischen Volk ist indes groß: Auch der Windsbacher Knabenchor veranstaltete in den vergangenen Wochen an zahlreichen Orten in Bayern viel beachtete Friedensandachten, um Spenden zu sammeln und singend sowie im gemeinsamen Gebet um ein baldiges Ende der kriegerischen Auseinandersetzungen zu bitten. Eines der ersten Konzerte der Windsbacher unter ihrem neuen künstlerischen Leiter Ludwig Böhme spannt daher den Bogen von der Verzweiflung in schwerer Zeit mit Felix Mendelssohns „Mein Gott, warum hast Du mich verlassen“ über die Bitte um Frieden mit Motetten von Arvo Pärt und Heinrich Schütz sowie Musik der Gregorianik bis hin zu Vertonungen der Glaubensgewissheit und des Gotteslobs: Man hört Psalm 23 in der wunderbaren Vertonung von Emanuel Vogt und das „Gloria“ aus einer Messe von Kurt Thomas. Auch von Ludwig Böhme selbst erklingt eine Friedensbitte: „In diebus nostris“.


WINDSBACHER KNABENCHOR
Der Knabenchor gilt als einer der besten Ensembles seiner Art weltweit. Im vergangenen Jahr konnte der von Hans Thamm 1946 gegründete Ausnahmechor auf sein 75-jähriges Bestehen zurückblicken und feiert dies in der aktuellen Saison nach Corona und dem Wechsel an der Spitze des Chores natürlich besonders. Musikalisch liegt der Schwerpunkt auf geistlicher Musik, wobei das Repertoire von der Renaissance bis zur Moderne reicht. Neben A-cappella-Werken aller Epochen umfasst es auch die großen Oratorien von Bach, Händel, Mozart, Mendelssohn Bartholdy und Brahms.

Neben der Pflege geistlicher wie weltlicher Chormusik auf höchstem Niveau ist die Verkündigung der christlichen Botschaft eines der Hauptanliegen des Windsbacher Knabenchors. Als Botschafter der Evangelischen Kirche in Bayern tritt das Ensemble national und international auf. Die Choristen leben im eigenen Sängerinternat im Windsbacher Knabenchor und besuchen die Grundschule sowie das Johann-Sebastian-Bach-Gymnasium vor Ort, wo in speziellen Chorklassen auf die schulischen und musikalischen Belange Rücksicht genommen wird. Auf dem modernen wie idyllischen Campus werden die Windsbacher ganzheitlich betreut und erhalten verpflichtenden Unterricht auf einem Instrument ihrer Wahl. In ihrer Freizeit kommen für die Sänger auch sportliche und andere Aktivitäten nicht zu kurz.


LUDWIG BÖHME
Ludwig Böhme studierte Chordirigieren in Leipzig. 1999 gründete er das Calmus Ensemble und ist bis heute Bariton des international anerkannten Quintetts. Seit 2002 leitet er den Kammerchor Josquin des Préz, mit dem er 2018 einen Ersten Preis beim Deutschen Chorwettbewerb errang. Seit 2012 ist er künstlerischer Leiter des Leipziger Synagogalchores, der sich seit 1962 ausschließlich der Pflege jüdische Musik widmet. Ludwig Böhme unterrichtete Dirigieren an den Musikhochschulen in Leipzig und Halle, gibt Meisterkurse und Workshops, ist Juror und Berater. Über 1.700 Konzerte in mehr als 25 Ländern, 25 CD-Produktionen, unzählige Arrangements sowie zahlreiche Preise (zuletzt ein OPUS Klassik 2019) dokumentieren sein umfangreiches vokales Schaffen.


KONZERTKARTEN sind ab KW 30 erhältlich!

22,- Euro / 20,- Euro ermäßigt
Ermäßigung für Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung, Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte
Mitglieder des Kuratoriums zur Förderung von Kunst und Kultur e. V. und Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte
2,- Euro / Konzert gehen an die Kirchenstiftung Hl. Dreifaltigkeit Gößweinstein als Spende!


Forchheim:
Bücherstube an der Martinskirche, Tel. 09191-14500
Lotto- und Ticketshop Kefferstein, Hornschuchallee 21, Tel. 09191-3515930
Kulturamt des Landkreises Forchheim, Hornschuchallee 20, Tel. 09191-861045

Gößweinstein:
Basilika-Laden des Wallfahrtsmuseums Gößweinstein, Tel. 09242-740425
ÖFFNUNGSZEITEN. Hauptsaison (Palmsonntag - 1. November)
Montag und Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Do, Sa, So: 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

und in allen VVK-Stellen der Nürnberger Nachrichten und angeschlossenen Heimatzeitungen

ONLINE im Internet
www.nn-ticketcorner.de oder www.reservix.de

Vorverkauf
Verkauf vor Ort in den Vorverkaufsstellen in Forchheim und Gößweinstein sowie in allen VVKStellen der Nürnberger Nachrichten und angeschlossenen Heimatzeitungen: 20 -ZACRabatt erhalten Sie ausschließlich in den VVK-Stellen der Nürnberger Nachrichten und
angeschlossenen Heimatzeitungen und auf www.nn-ticketcorner.de.

Vorverkauf - ONLINE
online im Internet unter www.nn-ticketcorner.de oder www.reservix.de. :
Bei Bestellungen bis 15:00 Uhr und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT
Überweisung werden Ihre Tickets noch am selben Tag (nur Mo. bis Fr.) versendet.

Falls für die jeweilige Konzertveranstaltung noch Restkontingente vorhanden sind, werden diese an der Tageskasse zur Verfügung gestellt!
Preisermäßigung Mitglieder des Kuratoriums zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e. V. sowie Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung und Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte erhalten gegen Nachweis ermäßigte Preise.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Im Vorverkauf werden nur so viele Karten abgegeben, wie die jeweiligen
Veranstaltungsräumlichkeiten fassen können. Das Restkontingent wird an der Tageskasse zur Verfügung gestellt. Kartenrückgaben oder Rückerstattungen sind ausdrücklich ausgeschlossen! Ein Recht auf Rücknahme der Eintrittskarten durch den Veranstalter besteht
nicht. Einlass/Öffnung der Veranstaltungsorte ist eine Stunde vor Konzertbeginn. Karten werden grundsätzlich nicht an der Tageskasse hinterlegt.

Kartenrückgaben oder Rückerstattungen sind ausdrücklich ausgeschlossen!

Kartenvorverkauf ist gegen Rechnung (bis 3 Tage vor der Konzertveranstaltung) möglich:
Kulturamt des Landkreises Forchheim, Tel. 09191-861045


HINWEIS:
Die Balthasar-Neumann-Musiktage 2022 finden unter Anwendung der zu diesem Zeitpunkt jeweils gültigen Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes statt. Wir freuen uns, diese Veranstaltungsreihe für Freunde der klassischen Musik auch in der aktuell schwierigen Zeit durchzuführen, und bitten Sie um Ihr Verständnis und um Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben.


FOTO - Chor: Milan Pavan
FOTO - L. Böhme: Anne Hornemann

BNMusiktage - BROSCHÜRE ZUM DOWNLOAD:
https://lra-fo.de/site/2_aufgabenbereiche/Kultur_Sportamt/BNM_2022__Broschuere.pdf?m=1657869907&

Veranstaltungsort: Basilika Gößweinstein, Balthasar-Neumann-Str. 2, 91327 Gößweinstein

Einlass: 18:30 Uhr

Kontakt: Kulturamt des Landkreises Forchheim, Tel. 09191-861045

Karten: 22,00 €, erm. 20,00 €, VVK: Bücherstube an der Martinskirche, Lotto- u. Ticketshop Kefferstein, Kulturamt des Landkreises Forchheim & Basilika-Laden des Wallfahrtsmuseums Gößweinstein

Veranstalter: Kuratorium zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e.V.

Website: https://lra-fo.de/site/2_aufgabenbereiche/Kultur_Sportamt/BN

SA, 15. Oktober 2022

um 19:30 Uhr

Basilika Gößweinstein Gößweinstein

Kulturamt des Landkreises Forchheim, Tel. 09191-861045

Änderungen vorbehalten. Verantwortlich für den Eintrag ist der jeweilige Veranstalter.